Erfolgsstory: Aus der Wissenschaft für die Praxis

Als Spin-off des Fraunhofer Instituts für Arbeitswissenschaft und Organisation (IAO) ist Innovation ein zentraler Erfolgsfaktor und gehört zu unserer DNA.

Vier Gesellschafter – darunter der heutige Geschäftsführer Michael Hüllenkremer – gründeten camos 1986 als Spin-off des Fraunhofer Institutes für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Kennzeichnend für das junge und ambitionierte Unternehmen war von Anfang an die enge Verzahnung von hohem technologischem Verständnis und der Orientierung am tatsächlichen Bedarf in der Praxis. So hatten die Gründer die Vision, dass Spezialisten für Arbeitsplanung ohne Programmierkenntnisse ihr unternehmensspezifisches Wissen in einem IT-basierten Expertensystem erfassen können. Also entwickelten sie die Entscheidungstabellen-basierte CAPP-Software engin und brachten sie zur Marktreife. Schon bald wurde diese von namhaften Unternehmen wie Mercedes Benz, Messerschmitt-Bölkow-Blohm und Steyr-Daimler-Puch genutzt. Nach weniger als fünf Jahren war engin bei etwa 200 Unternehmen im Einsatz und wurde kontinuierlich weiterentwickelt – geleitet von den IT-Trends und vor allem in sehr enger Kooperation mit den Kunden von camos und mit Blick auf deren Anforderungen.

Der Weg zur CPQ-Lösung

Schnell erkannte camos, dass derartige Expertensysteme für die Konfiguration von Produkten im Vertrieb mindestens genauso wichtig sind wie für die Arbeitsvorbereitung. Mitte der 1990er-Jahre wurde deshalb der erste Produktkonfigurator von camos bei einem Kunden eingeführt. Dieser war in einer Anwendungsumgebung zur Erstellung von kompletten Angeboten integriert – eine erste Form einer CPQ-Lösung. Mit dem Aufkommen des Internets in den späten 1990er-Jahren wurden Konfiguratoren immer wichtiger; vor allem im Konsumgüterbereich. Heute gibt es zum Beispiel keinen Automobilhersteller mehr, der es seinen Kunden nicht ermöglicht, das Wunschauto direkt auf der Website zusammenzustellen.

camos hat sich dabei von Beginn an auf Lösungen für komplexe Produkte im B2B-Bereich konzentriert – und legt bis heute darauf den Schwerpunkt. Denn die Individualisierung der Produkte ist ein immer größerer werdender Wettbewerbsfaktor, besonders für europäische B2B-Hersteller. Und die damit erforderliche hohe Variantenvielfalt muss dem Kunden am Point of Sale transparent gemacht werden. Deshalb fokussiert sich camos bei der Weiterentwicklung der Lösung nicht nur auf die kontinuierliche Verbesserung der CPQ-Funktionalität, sondern auch auf eine perfekte User Experience.

Ausgezeichnete Leistungen von camos

In den vergangenen 30 Jahren hat camos eine enorme Erfolgsstory geschrieben. Beleg dafür sind nicht nur die mehr als 300 zufriedenen Kunden. Der Erfolg von camos drückt sich auch in zahlreichen Preisen und Auszeichnungen aus.

Rufen Sie uns an

Sie erreichen uns unter
+49 (0)711 / 7 80 66-0. Natürlich melden wir uns auch gerne bei Ihnen.

Zum Rückrufwunsch

Schreiben Sie uns

Über unser Kontaktformular können Sie uns ganz bequem Ihre Fragen senden. Wir melden uns schnellstmöglich mit Antworten bei Ihnen.

Zum Kontaktformular

Bleiben Sie informiert

Mit unserem camos-Trendletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Melden Sie sich direkt an.

Trendletter abonnieren