Rückblick auf das 31. camos Usermeeting 2021

Am 24. November war es endlich wieder soweit. Nach einem Jahr pandemie-bedingter Pause trafen sich CPQ-Anwender und -Experten zum zweitägigen camos Usermeeting. Neben neuen Impulsen und spannenden Einblicken in die Strategie sowie Berichten über den Einsatz der camos-Software, gab es ausreichend Zeit für Networking und den Erfahrungsaustausch.

Die neue Realität des B2B-Vertriebs ist hybrid. So lautet die zentrale Botschaft einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens McKinsey & Company. Was zunächst als Reaktion auf die pandemie-bedingten Kontaktverbote begonnen hat, wird zur Normalität. Auf dem Usermeeting erhielten die Teilnehmer Antworten, wie sie ihren eigenen Vertriebsprozess mit camos CPQ an diese neue, digitale Sales-Realität anpassen können.

Im Zentrum des camos Usermeetings standen auch in diesem Jahr wieder die Kundenvorträge:

  • Mischa Hollenstein und Murat Diemer (Geobrugg) nahmen die Teilnehmer auf eine Reise der strategischen Prozessoptimierung und CPQ Integration mit. 

  • Urs Singer und Lukas Rohland (Schindler) präsentierten die Schindler End-to-End Sales Configuration Journey vom Kunden bis zur Supply Chain. 

  • Benjamin Mund (Trützschler) präsentierte, wie die Vertriebseffizienz für Textilmaschinen mit der camos CPQ-Lösung gesteigert wurde.

  • Lars Zwanzig, Dominik Wagner und Han Xi (Siemens Energy) gewährten Einblicke in die globale Rolloutstrategien von camos CPQ in den unterschiedlichsten Businessprozessen und erläuterten, wie die Qualität durch automatisierte Tests sichergestellt wird. 

  • Rainer Fink, Christoph Sadei und Daniel Goldberg (Progress Group) sprachen in Ihrem Vortrag über die Einführung von camos CPQ als homogenes und standardisiertes Tool, das kundenindividuelle Maschinen und Anlagen für die Betonfertigteilherstellung konfiguriert.

  • Jens Palm und Alexander Dangel (Liebherr) stellten ihren neu aufgesetzten digitalen Vertriebsprozess für Turmdrehkrane vor. Im Mittelpunkt stand ein integrierter Ansatz von CRM und CPQ, der beim Lead beginnt und beim Deal endet.

Ein weiteres Highlight war die inspirierende Keynote von Benno Löffler (Vollmer & Schefczyk), die aufzeigen konnte, warum Wettbewerbskraft in wilden Märkten wenig mit Prozessen zu tun hat.

Am Partnerstand von CMC Engineers GmbH, konnten sich die Teilnehmer einen Einblick in die technische 3D-Visualisierung im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus verschaffen.

Bitte beachten Sie, dass das camos Usermeeting eine nicht öffentliche Veranstaltung ist, die ausschließlich unseren Kunden vorbehalten ist. Falls Sie keine Einladung erhalten haben und im nächsten Jahr dabei sein möchten, melden Sie sich bei Birgit Pester: b.pester@camos.de

Mit dem camos Trendletter informiert bleiben.

CPQ-Trends abonnieren

Rufen Sie uns an

Sie erreichen uns unter
+49 (0)711 / 7 80 66-0. Natürlich melden wir uns auch gerne bei Ihnen.

Zum Rückrufwunsch

Schreiben Sie uns

Über unser Kontaktformular können Sie uns ganz bequem Ihre Fragen senden. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Zum Kontaktformular

Bleiben Sie informiert

Mit unserem camos-Trendletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Melden Sie sich direkt an.

Trendletter abonnieren