OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

camos CPQ-Lösung mit neuen Releases

Erweiterter Funktionsumfang und einfache Handhabung stehen im Mittelpunkt

Die camos Software & Beratung GmbH hat die neuen Releases der CPQ-Plattform camos Develop sowie der Module camos Document Designer und camos UI-Designer freigegeben. Steffen Lorscheider, Geschäftsführer von camos fasst zusammen: „Getreu unserer Maxime, den Kundennutzen in den Mittelpunkt unserer Entwicklungsarbeit zu stellen, wurden auch die aktuellen Releases wieder maßgeblich durch das Feedback unserer Kunden beeinflusst. Durch eine verbesserte Usability und einen erweiterten Funktionsumfang tragen die Releases zur Steigerung der User Experience unserer CPQ-Lösung bei. Darüber hinaus liegt ein weiterer Entwicklungsschwerpunkt auf der einfachen Integrierbarkeit unserer Software in die IT-Infrastruktur unserer Kunden.“ 

  • camos Develop ist das für die camos CPQ-Lösung maßgeschneiderte All-in-One Werkzeug: Vom Aufbau des Produktmodells ohne Programmierkenntnisse über die Anpassung und Erweiterung der CPQ-Software bis hin zum Application Lifecycle Management sind alle benötigten Funktionen verfügbar. Das aktuelle Release camos Develop 15.2 enthält viele Detailoptimierungen, die zum Beispiel das Changemanagement weiter vereinfachen und verbessern. Außerdem wurde mit dem Feature „dynamische Objekte“ der Datenaustausch mit JSON-basierten Webservices signifikant vereinfacht.  
  • camos Document Designer ist ein Add-on von camos Develop, das den einfachen Aufbau von Angebotslayouts ohne Programmieraufwand ermöglicht. Mit ihm werden Angebotsvorlagen erstellt, die auf das Corporate Design abgestimmt sind und inhaltlich die konfigurierten Lösungen perfekt beschreiben. Das Release 2.0 beinhaltet zahlreiche funktionale Erweiterungen: Zum Beispiel neue Möglichkeiten, um das Inhaltsverzeichnis und dessen Erscheinungsbild detailliert beschreiben und gestalten zu können. Zusätzlich zielt das Release auf eine einfachere Handhabung für den Anwender ab.
  • camos UI Designer ist ein weiteres Add-on von camos Develop, mit dem der Anwender einfach und ohne Programmierkenntnisse User Interfaces (UIs) für den Produktkonfigurator aufbaut. UI-Elemente werden modular verwendet und ermöglichen ein homogenes Erscheinungsbild innerhalb der Anwendung – sowie die perfekte User Experience auf unterschiedlichen Endgeräten. Auch hier wurde in der neuen Version 6.0 die Usability weiter verbessert, sodass UIs künftig noch einfacher und intuitiver erstellt werden können. Außerdem wird der Customizing-Aufwand nach dem Motto „einstellen statt entwickeln“ weiter verringert: Dem Anwender stehen neue Einstellungen zur Verfügung, mit denen er seine Anforderungen ohne Entwicklungsaufwand realisieren kann. Das vereinfacht auch zukünftige Releasewechsel.

Rufen Sie uns an

Sie erreichen uns unter
+49 (0)711 / 7 80 66-0. Natürlich melden wir uns auch gerne bei Ihnen.

Zum Rückrufwunsch

Schreiben Sie uns

Über unser Kontaktformular können Sie uns ganz bequem Ihre Fragen senden. Wir melden uns schnellstmöglich mit Antworten bei Ihnen.

Zum Kontaktformular

Bleiben Sie informiert

Mit unserem camos-Trendletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Melden Sie sich direkt an.

Trendletter abonnieren